Direkt zu den Inhalten springen

Interdisziplinär und praxisnahAngewandte Materialwissenschaften

Hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Alternativen es zu Plastik gibt? Oder wie man neue und nachhaltige Verbundstoffe entwickelt? Möchtest du wissen, wie aus Carbon oder mithilfe von Nanotechnologie noch bessere Materialien entstehen?

Du interessierst Dich für chemische Prozesse, hast Lust auf Laborarbeit und viel Praxis?

Dann ist der Bachelorstudiengang Angewandte Materialwissenschaften genau das Richtige für dich!

Werkstoffe weiterdenken

Mit ihrem Wissen über chemische Vorgänge entwickeln Materialwissenschaftler:innen gezielt Materialien mit spezifischen Eigenschaften, wie zum Beispiel verbesserte Haltbarkeit, höhere Festigkeit oder geringeres Gewicht. Zur ihren Aufgaben gehört es auch die richtigen Materialien für die Konstruktion und Produktion auszuwählen. Oder sie beurteilen technische Schadensfälle.

Du kannst mitgestalten

Als Schlüsseldisziplin für Innovation, ermöglicht Dir unser Studiengang technische und gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Dabei bist du mit deinem Studium bei uns interdisziplinär aufgestellt, denn es vereint Chemie, Physik und Ingenieurwissenschaft. Vor allem in den Bereichen Energie, Klima- und Umweltschutz oder auch Mobilität kannst Du mit Deinem Wissen mitgestalten. Werde Teil einer innovativen Community und studiere angewandte Materialwissenschaft bei uns.

Vollzeit oder Teilzeit - Du hast die Wahl

Dein Studium kannst Du bei uns Vollzeit oder Teilzeit berufsbegleitend angehen. Während du Vollzeit in sechs Semestern absolvierst, verteilt sich die Lehre bei Teilzeit auf neun Semester. Du studierst dann nachmittags, in den Abendstunden bzw. samstags. Optimale Voraussetzungen, um Job und Karriereplanung fortzuführen. 

Bei uns gibt es keine Studiengebühren. Es wird lediglich ein Semesterbeitrag erhoben, in dem das NRW-Ticket enthalten ist.

Konferenztisch mit zahlreichen Dokumenten und zwei Personen im Austausch aus der Vogelperspektive zu sehen. kindel media / pexels

Nah an der Praxis

Wichtig ist uns eine hohe Praxisnähe und viel hands-on. Neben theoretischem Grundlagenwissen, wirst Du bei uns zahlreiche praktische Erfahrungen durch Laborarbeiten und Projekte sammeln. Unser Curriculum haben wir in Zusammenarbeit mit Top-Unternehmen wie ThyssenKrupp Steel und Deutsche Edelstahlwerke entwickelt. So bietet Dir das Studium beste Chancen für eine spannende Karriere!

Abschluss

  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studienform

  • Präsenz

Studiengangsvarianten

  • Vollzeitstudium: 6 Semester
  • Teilzeitstudium: 9 Semester

Studienbeginn

  • zum Sommersemester und zum Wintersemester

Lehrsprache

  • Deutsch

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Zulassung für Meister und Techniker
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Numerus Clausus

  • nein

Die THGA ist eine staatlich anerkannte Hochschule. Studiengebühren fallen nicht an – es wird lediglich ein Semesterbeitrag erhoben, in dem das NRW-Ticket enthalten ist.

Große BandbreiteBerufsperspektiven

Als Ingenieur:in der Angewandten Materialwissenschaft steht Dir ein vielseitiges, spannendes Betätigungsfeld offen: Die Entwicklung neuer Werkstoffe gehört ebenso dazu wie die Auswahl und Verarbeitung von Werkstoffen in der Konstruktion, in der Produktion oder im Anlagenbetrieb. Mit dem Abschluss des Studiums erwarten Dich ausgezeichnete Berufsperspektiven in fast allen industriellen Branchen, aber auch in Prüforganisationen und im öffentlichen Dienst. Hier ein paar Beispiele:

Laborleiter untersucht am Mikroskop Materialfreepik

Im Tätigkeitsfeld der Laboranalyse untersuchst Du mit Deinem Team Proben und Objekte mit modernsten Verfahren. Deine Aufgaben umfassen die Entnahme und Aufbereitung von Proben sowie die Auswertung und Dokumentation der Untersuchungsergebnisse. Du organisierst Dein Team und die zu absolvierenden Aufgaben.

Eine Frau, die in einer Produktionshalle steht und zur Seite blickt. Sie ist mit Schutzhelm und -brille ausgestattet. aleksandarlittlewolf / Freepik

In der Produktionsplanung und -steuerung organisierst und überwachst du Fertigungs- oder Arbeitsprozesse. Deine Aufgaben umfassen die Vorbereitung von Arbeitsschritten, die Steuerung des Einsatzes von Personal und Betriebsmitteln sowie die Sicherstellung der Einhaltung von Vorgaben und Terminen. Du bist verantwortlich, die Nutzung von Werkstoffen und die Produktionsabläufe effizient zu gestalten!

Drazen Zigic / Freepik

Im Tätigkeitsfeld der Gutachter- und Sachverständigentätigkeit untersuchst Du Objekte auf ihren Wert, prüfst Schadensfälle und erstellst Gutachten unter anderem zu Werkstoffen. Deine Aufgaben umfassen auch die Prüfung der Einhaltung von Normen und die Beratung von Kunden. Dein Fachwissen sorgt für Klarheit und Sicherheit!

Zusatzqualifikationen

Wenn Du Dich schon zu Beginn Deiner Berufslaufbahn von anderen abheben möchtest, sind unsere Angebote genau das Richtige für Dich. Sie bieten Dir die Chance, hervorragend in den Job zu starten, indem Du während Deines Studiums zusätzliche Zertifikate erwirbst.

Mit dem DGQ-Zertifikat Manager:in Qualität Junior baust Du Deine Qualitätsmanagement-Skills und bist wertvoll für jedes Unternehmen, welches auf höchste Standards und Prozesssicherheit achtet.

Die Ausbildungsinhalte entsprechen den Anforderungen des europäischen Ausbildungsschemas für Qualitätsfachpersonal. Die DGQ ist als nationale Partnerin und Zertifizierungsstelle der EOQ anerkannt, was Dir auch internationale Karrieremöglichkeiten eröffnet. Weitere Informationen erhältst Du in unserer Studienfachberatung.

Hier erhältst Du die Grundlagen der Ausbildung zur bzw. zum Schweißfachingenieur:in oder zur bzw. zum Schweißtechniker:in. Du lernst verschiedene Schweißtechniken kennen, erfährst über das Verhalten von Werkstoffen beim Schweißen und befasst Dich mit Festigkeitslehre, Schweißnahtberechnungen und der Gestaltung von Schweißverbindungen. Du nimmst erfolgreich an der Prüfungsklausur Schweißtechnik I an der THGA teil und legst anschließend eine schriftliche Prüfung bei der SLV Duisburg (Kosten ca. 160 Euro) ab. Weitere Informationen hält unsere Studienfachberatung für Dich bereit.

Weitermachen an der THGAMasterstudium

Aufbauend auf den Bachelor kannst du bei uns den deutschland-bzw. europaweit einzigartigen Masterstudiengang Material Engineering and Industrial Heritage Conservation studieren. Wir freuen uns auf Dich!