Direkt zu den Inhalten springen

Entdecke die Zukunft der Energie und der AutomatisierungElektrotechnik

Hast du dich schon einmal gefragt, wie wir in einer Welt, die immer mehr auf E-Mobilität setzt, genug Energie für unseren Alltag sicherstellen?

Oder wie wir Energie effizient speichern und nutzen können, um die Energiewende voranzutreiben? Bist du schon mal in die faszinierende Welt der Robotik eingetaucht und hast dich gefragt, wie viel Automatisierung in Gebäuden steckt oder was es mit dem Internet der Dinge auf sich hat?

Diese und viele weitere faszinierende Fragen kannst du im Studium der Elektrotechnik erforschen und beantworten.

Robotorarm mit einem Display. Darauf ist ein lachendes Gesicht zu sehen. THGA / Volker Wiciok

Sei dabei und entdecke die Vielfalt der Elektrotechnik!

Elektroingenieur:innen sind die Pioniere des Fortschritts. Sie arbeiten mit Begeisterung daran, innovative Lösungen zu entwickeln, damit wir elektrische Energie sicher, kostengünstig und umweltfreundlich erzeugen können. Oder sie tragen dazu bei, dass Prozesse oder Abläufe in Unternehmen oder in Gebäuden automatisiert werden.

Ein Student steht vor einem Whiteboard. Er schaut darauf und man sieht dort ein Roboterarm und technische Zeichnungen. Der Student hält ein Tablet in der Hand. THGA / Volker Wiciok

Pack die Zukunftsthemen heute an

Ob es um effiziente Wärmeerzeugung geht oder darum, wie Roboter programmiert sein müssen, um uns Arbeit abzunehmen. Als Ingenieur:innen sind wir ganz vorne mit dabei, um nachhaltige Lösungen zu entwickeln und den Fortschritt voranzutreiben. Bist du bereit, die Zukunft aktiv mitzugestalten? Dann entdecke die Welt der Elektrotechnik an unserer Hochschule!

Wähle deinen individuellen Schwerpunkt

Das Studium der Elektrotechnik kannst du Vollzeit oder Teilzeit angehen. Ab dem dritten Semester hast du die Möglichkeit deinen individuellen Schwerpunkt festzulegen. Neben der Allgemeinen Elektrotechnik kannst du dich auch auf Automatisierungstechnik oder Energietechnik konzentrieren.

Hier lernst du, wie industrielle Abläufe automatisiert werden können. In der Automatisierung spielen Sensoren eine Rolle. Sie erfassen zum Beispiel Gebäudedaten und leiten sie automatisch weiter. So wird es möglich die Stromversorgung eines Gebäudes zu steuern. Moderne Mikroelektronik spielt dabei eine wichtige Rolle und hilft, Technologie voranzutreiben.

Du beschäftigst dich damit, wie elektrische Energie hergestellt, transportiert und verteilt wird. Zentrale Frage ist dabei, elektrische Energie sicher, kostengünstig und umweltfreundlich zu erzeugen und zu verwenden. Die Energiewende wird regenerative Energiequellen wie Windkraft, Photovoltaik und Wasserkraft zunehmend in den Vordergrund stellen. Du lernst, wie man aus diesen Quellen Energie gewinnt, mit Schwankungen umgeht und den Verbrauch sicher steuert. Genauso wichtig ist es, Stromnetze auszubauen oder Energieanlagen weiterzuentwickeln.   

Krisenfester Job mit guter BezahlungDeine Berufsperspektiven

Das Bild zeigt eine Entwicklungsingenieurin, die vor zwei Bildschirmen sitzt und etwas ausarbeitet.thisisengineering/pexels

Als Entwicklungsingenieur:in oder Development Engineer entwickelst du neue Produkte oder veränderst sie. Du tüftelst an Technologien herum und findest Wege, um Dinge besser, schneller und effizienter zu machen. Es ist eine Mischung aus Technik, Kreativität und Problemlösung, die diesen Job so aufregend macht.

Auf dem Bild sind vier Personen in einer Besprechung zu sehen. Drei Personen stehen, eine Person sitzt und alle schauen auf zwei aufgeschlagene Laptops. campaign creators/unsplash

In diesem Job gestaltest du die Zukunft der Energieversorgung! Du führst nicht nur ein Team an, sondern koordinierst auch Projekte, die das Stromnetz intelligenter machen. Im Team sucht ihr nach individuelle Lösungen für digitale Ortsnetz- und Kunden-Trafostationen, um die Energieversorgung noch effizienter zu machen.

Das Bild zeigt eine Hardware Ingenieurin. Sie lötet an einem Hardware-Gerät und trägt eine Schutzbrille.mikhail nilov/pexels

Als Hardware-Entwickler:in bist du der kreative Kopf hinter den neuesten technologischen Geräten, die die Welt verändern können! Du wirst von Anfang bis Ende in den Prozess der Entwicklung von IT-Hardware-Produkten involviert sein. Von der Grundideen bis zur Systemarchitektur - deine Expertise ist gefragt.

Berufserfahrung sammeln und gleichzeitig studierenPraxisbegleitendes Studium

Betriebliche Praxis und Studium gehen Hand in Hand bei uns. Hier hast du die Möglichkeit, während des Studiums Geld zu verdienen und gleichzeitig aktiv an deiner Karriere zu arbeiten. Eine optimale Verzahnung von Ingenieur:innenstudium mit betrieblicher Praxis bietet unsere Variante "Praxisbegleitendes Studium".

Weitermachen an der THGAMasterstudium gleich dran hängen

Mit dem Bachelor der Elektrotechnik in der Tasche kannst du auch weiter durchstarten. Wir bieten dir dafür den weiterführenden Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik an.