Direkt zu den Inhalten springen

Emotionale und soziale IntegrationIntegrationsmanagement

Seit über 200 Jahren ist die THGA im Wandel, inzwischen kommen immer mehr internationale Studierende an unsere Hochschule. Sie zu unterstützen, den kulturellen Wandel zu begleiten, unterschiedliche Sichtweisen und Vielfalt zu fördern und eine fachliche, soziale sowie kulturelle Integration in Hochschule und Gesellschaft zu ermöglichen – das ist die Aufgabe von Integrationsmanagerin Antje Azraq.

Ihre Arbeit konzentriert sich auf zwei Zielgruppen, denn neben den internationalen Studierenden nimmt sie auch die Mitarbeitenden in den Blick, fungiert als Kommunikations- und Vernetzungsstelle. So gehört es nicht nur dazu, den Studienerfolg internationaler Studierender zu begleiten, ihre Teilhabe durch unterschiedliche Formate zu stärken und die Studienabbruchquoten zu verringern. Vielmehr dient das Integrationsmanagement auch als Anlaufstelle für die Mitarbeitenden, die sich angesichts der Begegnung unterschiedlichster Bildungs-, Werte- und Verhaltenskulturen neuen Aufgaben und Herausforderungen gegenübersehen. Im Dialog mit allen – internationalen Studierenden und Hochschulangehörigen – sollen Toleranz, Respekt und Verständnis gefördert und die THGA als ein international ausgerichteter Wissenschaftsstandort etabliert werden.  

Angebote


Persönliche Beratungen für internationale Studierende

Internationale Studierende können sich bei Fragen und Problemen jederzeit an Antje Azraq wenden. Dabei kann es sowohl um Themen aus dem Studium als auch aus dem täglichen Leben gehen. Die persönlichen Beratungen dienen entweder dazu, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, oder nach anderen passenden Unterstützungsangeboten zu schauen. Da Antje Azraq selbst lange im Ausland gelebt und in Deutschland Geflüchtete betreut und beraten hat, kennt sie die vielen Herausforderungen, mit denen Migrantinnen und Migranten konfrontiert sind. Ihre Beratungen führt sie deshalb nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Arabisch, Englisch oder Französisch durch. So kann jeder und jede in der eigenen Muttersprache frei und aus dem Herzen heraus sprechen; jedes Gespräch wird vertraulich behandelt.

Gesprächskreis Forum

Jeden Dienstag findet der Gesprächskreis Forum statt. Dort können internationale und deutsche Studierende Meinungen und Gedanken austauschen, Erfahrungen und Erlebnisse teilen, einander kennenlernen. Sie können über alles sprechen, was sie bewegt, oder einfach zuhören, was andere erzählen. Gerade für internationale Studierende ist das Forum auch eine gute Möglichkeit, in einer entspannten Atmosphäre und ohne Druck Deutsch zu sprechen. Weitere Informationen gibt es im Moodle-Kurs des Integrationsmanagements.

Tutorien und weitere Projekte

Darüber hinaus wurden Tutorien in den Grundlagenfächern ins Leben gerufen, die von internationalen Tutorinnen und Tutoren geleitet werden. Zudem initiiert, koordiniert und begleitet die Integrationsmanagerin verschiedene weitere integrationsrelevante Projekte.

Begleitangebot für Lehrende zum Umgang mit internationalen Studierenden

Eine andere didaktische Sozialisierung internationaler Studierender sowie Defizite in Sprach- und Studierkompetenz können die Lehre erschweren. Vermittlung und Beratung brauchen mehr Zeit, sind anstrengender und führen in Einzelfällen zu hoher Frustration. Gemeinsam mit den Lehrenden werden daher Lösungsansätze für die tägliche Praxis erarbeitet, um den zusätzlichen Aufwand zu reduzieren und eine erfolgreiche Lehre zu gewährleisten.

Kooperieren

Das Integrationsmanagement kooperiert nicht nur mit verschiedenen Stellen innerhalb der THGA, sondern auch mit Stakeholdern aus der Gesellschaft, z. B. mit der KoFabrik. Hier soll künftig das Forum stattfinden, damit Bochumer Bürgerinnen und Bürger daran teilnehmen und die Studierenden sich noch weiter vernetzen können. Wenn Sie Interesse an einer Kooperation haben, sprechen Sie uns an!

Kontakt

Antje AzraqIntegrationsmanagement

E-Mail
Antje.Azraq[at]thga.de
Telefon
+49 (234) 968 3335
Büro
G8 R310