Direkt zu den Inhalten springen

Wintersemester 2024/25: Kurstermine ab 12.08.2024 - Übersicht hier →

Mit Mathematik durchstarten

Alle Studiengänge an der THGA erfordern gute mathematische Kenntnisse und Fähigkeiten.

Empfehlung

Der Besuch wird dringend für Erststudierende empfohlen, die während der Schulzeit nur sehr wenig Mathematikunterricht hatten oder deren Schulabschluss schon etwas länger zurückliegt. 

Der Vorkurs in Mathematik hilft, eventuell vorhandene Lücken im Schulstoff zu erkennen und sie zu schließen. Durch die Vermittlung der Technik des mathematischen Arbeitens wird aufgezeigt, wie durch intensives Üben im Selbststudium der Anschluss an die Vorlesungen in Mathematik gelingt. Ergänzend sind Trainingskurse in Buchform oder in elektronischer Form möglich.

Inhalte

Im Vorkurs lernen Sie die Technik des mathematischen Arbeitens an vielen Beispielen kennen. Viele mathematische Themengebiete benötigen den Umgang mit: 

  • Wertgleichen Termumformungen zur Berechnung von Termen
  • Äquivalenzumformungen zur Lösung von (Un-) Gleichungen

Eingangstest

Zu Beginn des Kurses können Teilnehmende an einem Eingangstest teilnehmen. Sie bekommen dadurch eine erste Rückmeldung über ihre eigenen mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten und im Vorkurs kann besser auf den allgemeinen Leistungsstand eingegangen werden.

Abschlusstest

Nach dem Vorkurs können Teilnehmende an einem Abschlusstest teilnehmen und auf diese Weise ihre Fortschritte selbst beurteilen.

Förderkurse

An der THGA besteht zusätzlich noch ein besonderes Angebot in Form semesterbegleitender Förderkurse, die auf dem Vorkurs aufbauen.

    Kurzinfos

    • Umfang: ca. 32 Stunden
    • Präsenzkurs: wochentags 17:00-21:00 Uhr und samstags 10:00-14:00 Uhr

    Dozent

    Markus SchröderLehrbeauftragter für Höhere Mathematik/Informatik

    E-Mail
    Markus.Schroeder[at]thga.de