Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |
Neues aus dem Wissenschaftsbereich
04.05.2017

Forum für Fernerkundung in Berlin: Nachbergbau-Experten der THGA veranstalten Workshop mit Weitsicht

Manchmal lohnt es sich, in die Ferne zu schweifen. Zum Beispiel um den Boden unter unseren Füßen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. So startet in diesem Sommer bereits der fünfte Satellit...

03.05.2017

„Heimspiel in Bochum“ vor Rekordkulisse: THGA verabschiedet Absolventen

Die Technische Hochschule Georg Agricola (THGA) hat am vergangenen Freitag (28. April) ihre Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet. Genau 152 Studierende – und damit so viele wie noch...

02.05.2017

Internationales Forum in St. Petersburg: THGA ist Vorbild in der Ingenieurausbildung

Ingenieurinnen und Ingenieure lösen die technischen Herausforderungen unserer Zeit und müssen dafür bestens gerüstet sein. Vor allem in der Bergbauausbildung kommt es darauf an, dass Theorie und...

27.04.2017

Girls' Day an der THGA: Jobperspektiven zwischen Lötkolben und Leichtbeton

Dass Beton sich nicht nur fürs Grobe eignet, konnten jetzt Schülerinnen der Mittelstufe an der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA) hautnah ausprobieren: Beim großen Girls´ Day an der...

19.04.2017

Das Erbe der alten Stollen – Nachbergbau-Experten der THGA übernehmen Monitoring im Ruhrtal

Es ist ziemlich dunkel, etwas feucht und beengt in dem neuangelegten Stollen unterhalb der Ruhrstraße in Witten. Inga Michel kann gerade eben noch aufrecht stehen, ihre Begleiter von der...

03.04.2017

Mehr Vielfalt am Campus: THGA begrüßt die neuen Erstsemester in Voll- und Teilzeit

Während die meisten Unis noch im Dornröschenschlaf stecken , ist an der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA) der Startschuss für das neue Semester bereits gefallen. Rund 260 Erstsemester...

27.03.2017

NACHBergbauzeit in NRW – Tagung an der THGA beleuchtete Risikomanagement bei Bergbaufolgen

Rund 60.000 verlassene Tagesöffnungen hat der jahrhundertelange Bergbau vermutlich in NRWs Untergrund hinterlassen. Besonders unter dem Ruhrgebiet schlummern noch viele Hohlräume und warten darauf,...