Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Deutschlandstipendium an der TH

Im Rahmen des Nationalen Stipendienprogramms vergibt die TH Stipendien zur Förderung begabter Studierender, die hervorragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen. Die Stipendien werden jeweils zur Hälfte aus Mitteln privater Förderer (Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen) und aus Mitteln des Bundes finanziert.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben kann sich, wer

1. die für das Studium erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllt und
2. vor der Aufnahme des Studiums an der Technischen Hochschule Georg Agricola steht oder bereits dort immatrikuliert ist.

Auswahlkriterien

Neben den bisher erbrachten fachlichen Leistungen und dem bisherigen persönlichen und ggf. beruflichen Werdegang werden bei der Auswahl der Stipendiaten auch gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt, die sich beispielsweise aus der familiären Herkunft oder einem Migrationshintergrund ergeben.

Eine Bewerbung ist chancenreich, wenn die Bewerberin/der Bewerber zu den Erfolgreichsten des Jahrganges zählt.

Eine Förderung ist ausgeschlossen, wenn die/der Studierende eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Forderung gemäß §§ 1 Abs. 3 oder 4 Abs. 1 S. 1 des Gesetzes zur Schaffung eines nationalen Stipendienprogrammes (StipG) vom 21.Juli 2010 in der jeweils gültigen Fassung erhält; es sei denn, sie unterschreitet einen Monatsdurchschnitt von 30 Euro.

Stipendienhöhe und Förderungsdauer

Die Stipendien werden jeweils in Hohe von 300 Euro monatlich und zunächst für zwei Semester vergeben.

Logo Deutschlandstipendium