Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

5 Fragen an Claudia Lischke-Arzt

Was ist Studierendencoaching?
Beim Studierendencoaching geht es in erster Linie um die Lösung persönlicher Schwierigkeiten, die jemand mit dem Studium hat: Wie kann ich mich selbst besser organisieren? Wie gehe ich mit den Leistungsanforderungen um? Durch Coaching unterstütze ich die Studierenden dabei, ihren ganz eigenen Weg durchs Studium zu finden.

In welchen Situationen sollte ich mich an Sie wenden?
Ganz generell immer dann, wenn ich das Gefühl habe, mit dem Studium nicht mehr zu Recht zu kommen. Prüfungsangst oder Angst vor Referaten sind ganz typische Beweggründe dafür. Aber auch wenn jemand dauerhaft keine Lust auf bestimmte Lehrveranstaltungen oder das ganze Studium hat, kann das ein Anzeichen dafür sein, dass man mit dem Studium nicht weiterkommt.

Wie läuft das Coaching ab?

Coaching findet immer in Einzelgesprächen statt. Beim ersten, ganz unverbindlichen Gespräch, lernen wir uns gegenseitig kennen, die oder der Studierende erzählt mir von seinen Schwierigkeiten und wir besprechen die nächsten Schritte. In den weiteren Gesprächen erarbeiten wir gemeinsam Lösungsmöglichkeiten, probieren sie aus und schauen, ob sie funktionieren. Ganz wichtig ist dabei: Ich gebe keine Lösungen vor, sondern helfe dem Studierenden dabei, seine eigenen Lösungen zu finden. Denn die Menschen sind verschieden, deswegen muss jeder seinen individuellen Weg gehen.

Wie bekomme ich einen Termin?

Sie können sich entweder an die Studienberatung wenden oder direkt mit mir einen Termin ausmachen.

Ihr wichtigster Tipps für Studieninteressierte und Einsteiger/innen?

Trauen Sie sich, frühzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn sie im Studium nicht mehr weiterkommen. Die Probleme liegen erfahrungsgemäß nicht daran, dass die Studieninhalte zu schwer oder die Studierenden nicht klug genug dafür wären. Meistens ist das persönliche Herangehen oder die Vorstellung, wie Dinge sein sollten der Grund dafür, dass man im Studium nicht weiter kommt. Durch das Coaching können wir solche Schwierigkeiten sehr gut lösen.

Interview mit Claudia Lischke-Arzt Dipl.-Päd.
Claudia Lischke-Arzt

TH zentral Kontakt Details
Studierendencoach
Technische Hochschule
Georg Agricola
Herner Straße 45


Telefon: 0176/61 28 51 98
Telefax:
E-Mail: claudia(at) lischke-arzt.de
Mehr zu dieser Person