Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Prof. Dr. rer. nat. Michael Prange

Wissenschaftsbereich 2

Kontakt

Telefon: (0234) 968 40 43

E-Mail: michael.prange(at) bergbaumuseum.de

Gebäude 3, Raum 010

Array Michael Prange �

Sprechstunden

nach Terminvereinbarung per Mail

Aufgabengebiete

Professor für Werkstofftechnik

Forschungsbereichsleiter Materialkunde Deutsches Bergbau-Museum Bochum

 

Vita

1989 bis 1994 Studium der Chemie an der Ruhr-Universität Bochum, Diplom 1994, Promotion 1999. Von 1999 bis 2013 Projektleiter am Forschungsbereich Archäometallurgie des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, von 2007 bis 2012 stellvertretender Leiter des Materialkundlichen Labors, von 2012 bis 2013 dessen Leiter. Seit 2014 Leitung des Forschungsbereichs Materialkunde am DBM und ab 2015 zugleich Professor für Angewandte Materialwissenschaften an der TH Georg Agricola zu Bochum.

 

Weiterqualifizierungen

Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM), IPMA Level D®

Fachkunde Strahlenschutz gem. § 18 a RöV, Module A und G,

Strahlenschutzbeauftragter der DMT-LB mbH

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Lehre:

Korrosion und Tribo

Metallurgie

Werkstoffcharakterisierung

Schadenanalyse

Betriebsfestigkeit

 

Forschung:

Archäometrie, Schwerpunkt: Metallurgie, chemische und isotopische Untersuchungsmethoden

Materialkunde, Schwerpunkt: Korrosion und Untersuchungsmethoden

Mitgliedschaften

Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts

GDCh

GNAA

Publikationen

STÖLLNER, TH., BODE, M., GONTSCHAROV, A., GORELIK, A., HAUPTMANN, A., PRANGE, M.

2013 Metall und Metallgewinnung der Bronze- und Früheisenzeit in Zentral- und Ostkasachstan. In: Stöllner, Th., Samašev, Z. (Hrsg.) Unbekanntes Kasachstan – Archäologie im Herzen Asiens. Katalog der Ausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum vom 26. Januar bis zum 30. Juni 2013, S. 383-397.

 

HAUPTMANN, A., MECKING, O. & PRANGE, M. (Hrsg.)

2013 Archäometrie und Denkmalpflege 2013, METALLA Sonderheft 6.

 

PRANGE, M., BRÜGGERHOFF, S., KRETSCHMANN, J.

2013 Analytical investigations as service for (mining)archaeology, archaeometallurgy and built heritage conservation, in: The Fourth International Conference on Science and Engineering (ICSE 2013), Yangon, Myanmar.

 

SCHLÜTTER, F., GREIFF, S. & PRANGE, M. (Hrsg.)

2012 Archäometrie und Denkmalpflege 2012, METALLA Sonderheft 5.

 

STÖLLNER, T., BREITENLECHNER, E., FRITZSCH, D., GONTSCHAROV, A., HANKE, K., KIRCHNER, D., KOVACS, K., MOSER, M., NICOLUSSI, K., OEGG, K.,L PICHLER, T., PILS, R., PRANGE, M., THIEMEYER, H. & THOMAS, P.

2012 Ein Nassaufbereitungskasten vom Troiboden, Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 57, 2010, 1-32.

 

HAUPTMANN, A., MODARRESSI-TEHRANI, D. & PRANGE, M. (Hrsg.)

2011 Archaeometallurgy in Europe III, METALLA Sonderheft 4.

 

HERMANNS, M.H., PRANGE, M. & YALCIN, Ü.

2011 Pre-Roman mining on Ibiza, in: A. Hauptmann, D. Modarressi-Tehrani & M. Prange (Hrsg.): Archaeometallurgy in Europe III, METALLA Sonderheft 4, 132.

 

PRANGE, M.

2011 Das inka-zeitliche Kupferbergwerk bei El Abra, in: R. Slotta & I. Schnepel (Hrsg.): Schätze der Anden, Chiles Kupfer für die Welt, Bochum, 225-230.

 

HAUPTMANN, A., HAHN, O., MODARRESSI-TEHRANI, D. & PRANGE, M. (Hrsg.)

2010 Archäometrie und Denkmalpflege 2010, METALLA Sonderheft 3.

 

HAUPTMANN, A., BENDALL, C., BREY, G., DSCHAPARIDZE, I., GAMBASCHIDZE, I., KLEIN, S.,

PRANGE, M. & STÖLLNER, T.

2010 Gold in Georgien. Analytische Untersuchungen an Goldartefakten und Naturgold aus dem Kaukasus und dem Transkaukasus, in: S. Hansen, A. Hauptmann, I. Motzenbäcker & E. Pernicka (Hrsg.): Von Majkop nach Trialeti – Gewinnung und Verbreitung von Metallen und Obsidian in Kaukasien im 4.-2. Jahrtausend v. Chr, Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 13, Bonn, 139-160.

 

HANSEN, S., TODERAŞ, M., REINGRUBER, A., GATSOV, I., GEORGESCU, C., GÖRSDORF, J., HOPPE, T., NEDELCHEVA, P., PRANGE, M., WAHL, J., WUNDERLICH, J. & ZIDAROV, P.

2008 Der kupferzeitliche Siedlungshügel Măgura Gorgana bei Pietrele in der Walachei. Ergebnisse der Ausgrabungen im Sommer 2007, Eurasia Antiqua 14, 17-98.

 

LAROCHE, M., AMBERT, P., FIGUEROA-LARRE, V., KLEMM, V., ROVIRA LLORÉNS, S. & PRANGE, M.

2008 Le Launacien dans le sud de la France: L’exemple du dépôt de Bautarès (Fontès, dép. Hérault) et ses relations avec le district minier de Cabrières-Péret, Arch. Korr. 38/1, 45-60.

 

HANSEN, S., TODERAŞ, M., REINGRUBER, A., GATSOV, I., GEORGESCU, C., GÖRSDORF, J., HOPPE, T., NEDELCHEVA, P., PRANGE, M., WAHL, J., WUNDERLICH, J. & ZIDAROV, P.

2007 Pietrele, Măgura Gorgana – Ergebnisse der Ausgrab. im Sommer 2006, Eurasia Antiqua 13, 43-112.

 

PRANGE, M. & AMBERT, P.

2005 Caractérisation Géochimique et Isotopique des Minerais et des Métaux base Cuivre de Cabrières (Hérault), in: Mémoire XXXVII de la Société Préhistorique Française (La première Métallurgie en France et dans les Pays Limitrophes, 2002), 71-81.

 

BODE, M., HAUPTMANN, A., MEZGER, K. & PRANGE, M.

2003 Vorläufige Ergebnisse zur geochemischen und bleiisotopischen Provenienzuntersuchung einiger westfälischer Bleifunde mittels Vergleich mit heimischem Bleierz, Archäologie in Westfalen 8, 43-46.

 

PRANGE, M., AMBERT, P. & STRAHM, C.

2003 Geochemical and lead isotope characterisation of copper ores and metal objects from Cabrières/Herault, Languedoc, S-France, in: Archaeometallurgy in Europe, Proc. Internat. Conference, Milano 2003, 283-292.

 

BOURGARIT, D., MILLE, B., PRANGE, M., HAUPTMANN. A. & AMBERT, P.

2003 Chalcolithic fahlore smelting at Cabrières: reconstruction of smelting processes by archaeometallurgical finds, in: Archaeometallurgy in Europe, Proc. Internat. Conference, Milano 2003, 431-440.

 

BODE, M., BAUMANN, A., HAUPTMANN, A., MEZGER, K. & PRANGE, M.

2003 Geochemical and lead isotope investigations for lead production in Roman times in the Rhineland and in Westphalia (Germany), in: Archaeometallurgy in Europe, Proc. Internat. Conference, Milano 2003, 201-209.

 

HAUPTMANN, A., MADDIN, R. & PRANGE, M.

2002 On the Texture and Composition of Copper and Tin Ingots Excavated from the Shipwreck of Uluburun, Bulletin of the American School of Oriental Research 328, 1-30.

 

PRANGE, M.

2002 5000 jahre Kupfer im Oman, METALLA 8,1/2, 126 S.

 

PRANGE, M. & YALÇIN, Ü.

2001 Früheisenzeitliche Zinnperlen aus der Kolchis, in: I. Gambaschidze, A. Hauptmann, R. Slotta & Ü. Yalçin (Hrsg.): Georgien - Schätze aus dem Land des goldenen Vlies, Katalog zur Ausstellung, Bochum, 188-191.

 

PRANGE, M.

2001 La Roussignole - Geochemische Charakterisierung prähistorischer Abbaue in Cabrières/Herault, METALLA 7.2, 47-54.

 

PRANGE, M. & HAUPTMANN, A.

2001 The Chemical Composition of Bronze Objects from ‚Ibri/Selme', in: P. Yule & G. Weisgerber: The Metal Hoard from ‚Ibri/Selme', Sultanate of Oman, Prähistorische Bronzefunde, Abt. XX, Bd. 7, Stuttgart, 75-84.

 

CIERNY, J., DEGASPERI, N., FRONTINI, P. & PRANGE, M.

2001 Le attività metallurgiche, in: Frontini, P (Hrsg.): Castellaro del Vhò. Campagne di scavo 1996-1999, Mailand, 57-78.

 

PRANGE, M., GÖTZE, H.-J., HAUPTMANN, A. & WEISGERBER, G.

1999 Is Oman the Ancient Magan? Analytical Studies of Copper from Oman, in: S.M.M. Young, A.M.Pollard, P. Budd & R.A. Ixer (Hrsg.): Metals in Antiquity (BAR International Series 792), 187-192.

 

REHREN, TH. & PRANGE, M.

1998 Lead metal and patina: a comparison, in: Th. Rehren, A. Hauptmann & J.D. Muhly (Hrsg.): Metallurgica Antiqua. In honour of Hans-Gert Bachmann and Robert Maddin, (Der Anschnitt 8), Deutsches Bergbau-Museum, Bochum, 183-196.

 

PRANGE, M.

1997 Glossar zu Curt W. Beck, "Zur Herkunftsbestimmung von Bernstein", in: M. Ganzelewski & R. Slotta (Hrsg.): Tränen der Götter, Bochum, 62-64.

 

PRANGE, M. & GÖTZE, H.-J.

1995 Analyse früher Kupfer- und Eisenschlacken mittels optischer Atomspektrometrie (ICP-OES), METALLA 2, 29-41.