Direkt zu den Inhalten springen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich PaschedagForschungszentrum Nachbergbau

Vizepräsident Forschungzentrum Nachbergbau

E-Mail
Ulrich.Paschedag[at]thga.de
Telefon
+49 (234) 968 3290
Büro
G2 R102

Sprechstunden

nach Vereinbarung

Vita

  • 4. Februar 1958 | Geboren in Düsseldorf
  • 1979 bis 1984 | Studium der Fachrichtung Bergbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule mit Abschluss Dipl.-Ing. der Fachrichtung Bergbau
  • 1984 bis 1990 | Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Vortrieb und Gewinnung der Bergbau-Forschung GmbH (1990 umfirmiert in DMT GmbH)
  • Juli 1990 | Promotion zum Dr.-Ing. an der TU Berlin, Fachbereich Bergbau und Geowissenschaften; Thema der Dissertation: „Theoretische und Experimentelle Untersuchungen an einem mechanischen Schlaghammer zum Lösen von Steinkohle und Nebengestein im Vergleich zu anderen Lösetechniken“
  • 1991 bis 1993 | Zunächst Projektingenieur, dann Leiter Vertrieb Inland Niederrhein der Gewerkschaft Eisenhütte Westfalia, später fusioniert zur WESTFALIA BECORIT Industrietechnik GmbH in Lünen
  • 1993 bis 1996 | Tätigkeit als Vice President Marketing der Westfalia Mining Progress Inc.; später als Product Development Director Technical Marketing/Product Development der MTA Mine Technik America Inc. in Washington, PA (Pittsburgh), USA
  • 1996 bis 2007 | Diverse Tätigkeiten im Marketing, im Vertrieb sowie als Leiter diverser Business Units der Deutschen Bergbau-Technik GmbH, später DBT GmbH in Lünen
  • seit 1997 | Träger des Titels „Europa Ingenieur“ (Eur.-Ing.)
  • 2007 bis 2011 | Leiter der Division Strebbau Global, später der Product Group Longwall der Bucyrus Europe GmbH in Lünen
  • 2011 bis 2015 | Leiter des Product Segment Underground, später Globaler Produktmanager Untertageprodukte der Caterpillar Global Mining Europe GmbH in Lünen
  • ab 2015 | Professor für International Mining an der TH Georg Agricola sowie Vizepräsident für den Wissenschaftsbereich Georessourcen und Verfahrenstechnik (bis 2017: Geoingenieurwesen, Bergbau und Technische Betriebswirtschaft)
  • 2015 bis 2016 | Vizepräsident für Forschung und Entwicklung an der TH Georg Agricola
  • 2016 bis 2019 | Vizepräsident für Hochschulentwicklung an der TH Georg Agricola
  • seit 2019 | Vizepräsident der TH Georg Agricola, Leiter des Forschungszentrums Nachbergbau