Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Für wen ist das Akademische Auslandsamt da?

Wir kümmern uns um ausländische Studierende, die an der TH studieren möchten, und um alle Studierenden unserer Hochschule, die einen Auslandsaufenthalt planen. Außerdem unterstützt das Akademische Auslandsamt die Wissenschaftler an der TH bei ihren internationalen Aktivitäten.

Was müssen ausländische Bewerber besonders beachten?

Wir benötigen von ihnen einen Nachweis, dass ihr Abschlusszeugnis gleichwertig mit der Fachhochschulreife in Deutschland ist, und dass sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Dazu müssen sie entweder die DSH-Prüfung oder den TestDaF (mindestens 4 Punkte pro Teilprüfung) bestanden haben. Wichtig ist auch, dass sie sich rechtzeitig vor dem Studium um das sechswöchige Vorpraktikum kümmern.

Was tut das Akademische Auslandsamt für die Integration?

Gemeinsam mit dem AStA veranstalten wir interkulturelle Abende zu den unterschiedlichen Herkunftsländern unserer Studierenden. Wir kümmern uns in gemeinsamen Workshops mit den ausländischen Studierende um ihre besonderen Anliegen. So ist z.B. die Idee spezieller Tutorien für Migranten entstanden. Außerdem bieten wir individuelle Unterstützung bei allen Fragen rund ums Studieren und Leben in Deutschland.

Ihr wichtigster Tipp für ausländische Studierende?

Erstens: Den Kontakt auch zu Leuten suchen, die nicht aus der eigenen Heimat stammen. Zweitens: Keine Scheu davor haben, Fragen zu stellen und sich möglichst frühzeitig an uns zu wenden, wenn man Hilfe braucht.

Wann sollten sich THGA-Studierende um einen Auslandsaufenthalt kümmern?

Der beste Zeitpunkt für ein Auslandssemester ist das 4. oder 5. Semester. Am besten fängt man ein Jahr vorher an, sich um die Organisation zu kümmern, denn man muss ja die Finanzierung klären und vielleicht noch Sprachkurse machen.

An welche ausländischen Hochschulen sollten THGA-Studierende gehen?

Zu unseren Partnerhochschulen vor allem in Europa und der Türkei haben unsere Dozenten besonders gute Kontakte, das erleichtert natürlich die Organisation des Auslandsaufenthalts und auch die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen.

Ihr wichtigster Tipp für das Auslandsstudium?

Man sollte sich darüber klar werden, dass zu einem Studienaufenthalt im Ausland sehr viel Selbstorganisation gehört – auch wenn wir natürlich eine Menge Unterstützung anbieten können.

Interview mit Daniela Naumann-El Kady Ass. iur.
Daniela Naumann-El Kady

TH zentral Kontakt Details
Akademisches Auslandsamt
Technische Hochschule
Georg Agricola
Herner Straße 45


Telefon: (0234) 968 3266
Telefax: (0234) 968 3417
E-Mail: daniela.naumann(at) thga.de
Gebäude 1, Raum 19
Mehr zu dieser Person