Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Bachelor Maschinenbau

Thomas Bertram

#Feuerwehr #FreundeTreffen #FilmeundSerien

„Nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker und anschließendem Techniker wollte ich noch mehr aus mir machen. Das Maschinenbau-Studium bietet jedes Semester neue Herausforderungen, die sehr gut auf die Berufswelt vorbereiten. Den Studienstart möchte ich Interessierten mit ein paar Insider-Tipps und sonstigen Kniffen erleichtern. Viele Fragen schwirren einem durch den Kopf und man traut sich oft nicht, sie offen auszusprechen. Um eine erste Orientierung „mit unseren Worten“ bieten zu können, bin ich als „Studi-Kumpel“ für Unerfahrene und Unentschlossene da.“

Bachelor Maschinenbau

Ich habe mich für dieses Studium entschieden, weil…
…ich mehr aus mir machen wollte als Industriemechaniker. Schon in der Ausbildung stand für mich fest, dass der Schritt in die Industrie zwar der richtige war, jedoch nicht erfüllend wirkte. Mit einem Studium kann ich meine Kenntnisse erweitern und mich besser in ein Unternehmen einbringen.

In meinem Studium beschäftige ich mich heute …
…mit dem Schwerpunkt Qualitäts- und Prozessmanagement (PQ). Wie gestaltet man Prozesse effizient? Wie legt man Fabriken aus? Wie kann Verschwendung im Unternehmen vermieden werden? Mit diesen Fragen beschäftige ich mich im Studium, um damit später in der Industrie langfristig den Erfolg eines Unternehmens zu gewährleisten. Neben den PQlern gibt es im Maschinenbau auch die Schwerpunkte Entwicklung und Konstruktion (EK) sowie Energietechnik (ET). Bei den EKlern stehen das Entwickeln und Konstruieren im Mittelpunkt. Wer sich hingegen mit regenerativen Energien, dem Energiemanagement, Kraftwerk- und Umwelttechnik auseinandersetzen möchte, ist besser bei den ETlern aufgehoben.

Nach meinem Studium …
…möchte ich als Werkstudent im Unternehmen tätig sein, um erste Berufserfahrung sammeln zu können. Gleichzeitig möchte ich den Bachelor als Fundament nutzen, um den Master angehen zu können. Dies eröffnet mir in der Berufswelt neue und/oder mehr Job-Perspektiven zur persönlichen Weiterbildung.

>>> E-Mail an Thomas Bertram