Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Bachelor Elektro- und Informationstechnik

Stephan Bökelmann

#workHardPlayHard #siliconPott #nichtOhneMeinenCortex

„Die Welt steht heute vor großen wirtschaftlichen, ökologischen und humanitären Problemen. Viele davon können mit Hilfe der Elektro- und Informationstechnik gelöst werden. Ich wollte immer die Welt ein stückweit besser machen – die Fähigkeiten, die das Studium vermittelt, können große Dinge anstoßen z.B. in der Medizintechnik, der Energiewende, beim Thema Elektromobilität oder Kommunikation. Deshalb möchte ich engagierten und findigen Studieninteressierten den Übergang an die Hochschule erleichtern und ihnen helfen, diese Probleme anzugehen.“

Bachelor Elektro- & Informationstechnik

Ich habe mich für dieses Studium entschieden, weil…
… mich elektrische und elektronische Geräte seit jeher faszinieren. Alle möglichen Alltagsgegenstände wurden aus meiner kindlichen Sicht wie durch Zauberhand lebendig, sobald sie in die Steckdose gesteckt wurden. Noch viel faszinierender fand ich, dass all diese Objekte von Menschenhand gemacht wurden. Nach meiner Ausbildung zum Elektriker wollte ich mein Interesse im Studium weiter vertiefen.

In meinem Studium beschäftige ich mich heute…
… damit, wie Strom von Kraftwerken zum Verbraucher gelangt, wie Informationen von einem Handy in ein anderes kommen oder wie ein Computer grundlegende Rechenoperationen durchführt. Gerade die Informations- und Signalverarbeitung hat mich in ihren Bann gezogen. Als ich während meines Studiums lernte, Mikrocontroller zu programmieren, war es schließlich ganz um mich geschehen. Ein Computer, eine Programmiersprache, ein Lötkolben und ein Prozessor für wenige Cent geben heute jedem die Möglichkeit, Werkzeuge für ganz unterschiedliche Domänen zu entwickeln und damit tatsächlich die Welt zu verändern.

Meine Idee meiner eigenen Zukunft ist es...
…. dass ich mit den genannten Fähigkeiten helfen kann, die Welt ein Stück weit effizienter und wohlhabender zu machen. Schon während des Studiums wurde ich von einem Unternehmen abgeworben, für das ich heute noch tätig bin. Ich entwickle Steuergeräte und Problemlösungen für allerlei Fragestellungen. So schnell wird mich der Zauber der Elektro- und Informationstechnik nicht mehr loslassen!

>>> E-Mail an Stephan Bökelmann