Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Sommer auf dem Imbuschplatz

06.06.2020 - 29.08.2020


Ort:
Imbuschplatz
Adresse:
44787 Bochum

Der "Sommer auf dem Imbuschplatz" ist eine Open Air-Veranstaltung, die Kunst und Kultur in den Mittelpunkt rückt. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und mit dem notwendigen Abstand soll das Fest auch in diesem Jahr stattfinden - allerdings nicht wie gewohnt an einem Nachmittag, sondern über mehrere Tage verteilt.

Der Startschuss fällt am 6. Juni um 17 Uhr. Bei der Eröffnungsfeier mit Akrobatik, Theater und Tanz wird auch THGA-Präsident Prof. Dr. Jürgen Kretschmann einige Begrüßungsworte sprechen. Weitere Veranstaltungen folgen bis zum 29. August.

So wird Prof. Dr. Tobias Rudolph vom Forschungszentrum Nachbergbau (FZN) an der THGA seinen Vortrag "Flying Fridays – Drohnen in der Umweltüberwachung" etwa am 24. Juni um 19 Uhr halten. Darin erklärt er, dass Drohnen nicht nur schöne Fotos im Urlaub machen, sondern mehr können. Gerahmt wird der Vortrag von akrobatischen Darbietungen des Trios Junalis.

Dr. Christiane Scholz nimmt Besucherinnen und Besucher am 26. August um 19 Uhr mit auf eine Reise in die Saale-Eiszeit und erklärt, welche Spuren aus dieser Zeit auch heute noch in Bochum zu sehen sind. Leserinnen und Leser des ko-labors runden den Vortrag mit Abenteuerliteratur und poetischen Geschichten von großen Expeditionen ab.

Professor Dr. Norbert Hüttenhölscher spricht am 29. Juli ab 19 Uhr über das Thema: "Regenerative Energien - zwischen Traum und Wirklichkeit". Wie können erneuerbare Energien genutzt und weiter ausgebaut werden und welchen Beitrag können wir alle leisten, damit die Energiewende gelingt? Sein Vortrag wird flankiert von Magie zum Staunen.

Federführend organisieren die KoFabrik, Kortland e.V. und das ko-labor die Veranstaltung, arbeiten dabei aber mit vielen weiteren Partnern rund um den Imbuschplatz zusammen - darunter auch die THGA. Weitere Infos zur Anmeldung und das vollständige Programm gibt es hier.