Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | Sprachschalter | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Welcome Day 2018: THGA begrüßt internationale Studierende auf dem Campus

12.12.2018

Hinterlassen auf dem Campus ihren bunten Fingerabdruck: die neuen internationalen Studierenden an der THGA.

Ausgezeichnet für ihr hohes Engagement: Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Kretschmann übergibt den DAAD-Preis an Sarah Zouari.

Bienvenidos! Ahlan wa sahlan! Welkom! Hosgeldiniz! добро пожаловать! Es gibt viele Arten „Willkommen“ zu sagen! Die THGA macht das mit einem großen „Welcome Day“. Am 11. Dezember begrüßte die Hochschule ihre neuen internationalen Studierenden.

Etwa ein Drittel der Studierenden, die sich in diesem Semester an der THGA eingeschrieben haben, sind sogenannte „Bildungsausländer“. Sie haben ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben. Hinter dieser Statistik stehen 132 junge Menschen mit ganz unterschiedlichen, oft spannenden Lebensgeschichten und einem gemeinsamen Ziel: einem erfolgreichen Ingenieurstudium in Deutschland. Dafür kommen sie an die Bochumer THGA – unter anderem aus Russland, Myanmar, Syrien oder der Türkei. „Mein Traum war es immer, dass die THGA eine weltoffene, internationale Hochschule ist“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Kretschmann bei der Begrüßung der Campusneulinge. „Sie tragen dazu bei, dass dieser Traum in Erfüllung geht.“

So wie Sarah Zouari. Sie ist im Rheinland geboren und in Bochum aufgewachsen. Mit ihrer Familie, die ursprünglich aus Tunesien kommt, zog sie dann vor zehn Jahren zurück in ihr Heimatland, absolvierte dort die Schule und das Abitur. Für das Studium kam die 26-Jährige zurück ins Ruhrgebiet und schrieb sich an der THGA im Studiengang Technische Betriebswirtschaft ein. Hier steht sie inzwischen kurz vor ihrer Abschlussarbeit – und erarbeitet sich damit eine neue ganz Lebensperspektive. Ihre Erfahrungen gibt die junge Frau auch an andere Menschen mit Migrationshintergrund weiter und unterstützt ehrenamtlich eine Flüchtlingsfamilie. Dafür wurde Sarah Zouari jetzt mit dem DAAD-Preis der THGA ausgezeichnet, der besondere Studienleistungen und ein hohes soziales Engagement würdigt.

Beim Welcome Day zeichnete die Hochschule außerdem zwei weitere internationale Studierende aus, die auf dem Weg zum erfolgreichen Studienabschluss sind: Bonas Fomin und Mireille Manengue erhalten jeweils ein STIBET-Abschlussstipendium, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert wird. 

Neben den Gaststudierenden, die für eine begrenzte Zeit von ihrer Heimathochschule an die THGA wechseln, sind unter den internationalen Studierenden auch viele, die ihr gesamtes Studium an der THGA absolvieren möchten. Seit 2016 bereitet die THGA in einem eigenen Studienprogramm Flüchtlinge mit Deutschunterricht, Integrationskursen und Vorkursen in Grundlagenfächern auf ein Ingenieurstudium vor. 

Redaktion: Carmen Tomlik

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse(at) thga.de
Tel.: (0234) 968 3334