Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Coronavirus: Aktuelle Informationen

  • Erstsemester finden alle wichtigen Informationen zum Hochschulbetrieb hier.
  • Studierende finden alle wichtigen Informationen zum Hochschulbetrieb hier.
  • Studieninteressierte finden alle wichtigen Informationen zum Hochschulbetrieb hier.

Drucker im AStA stehen wieder zur Verfügung (Stand 10.07.2020)

Studierende können unter Einhaltung der Hygienebedingungen und unter bestimmten Voraussetzungen die Drucker im AStA-Vorraum wieder nutzen. Folgende Terminfenster sind vorgegeben:

  • dienstags von 11 - 14 Uhr
  • mittwochs von 13 - 16 Uhr
  • freitags von 14 - 17 Uhr

Wer etwas ausdrucken möchte, muss mindestens 24 Stunden vorher eine Mail an buero(at) asta.thga.de schreiben und darin den Tag angeben, an dem gedruckt werden soll. Der AStA teilt Studierenden einen festen Termin zu. Die Dokumente müssen in jedem Fall schon zu Hause zum Ausdrucken vorbereitet werden!
Der Druck kann dann von daheim über astaprint.tfh-Bochum.de gestartet werden. Studierende können sich hier mit ihren Moodle-Zugangsdaten anmelden, die Dokumente hochladen und mit "Follow me" bestätigen. Alternativ steht ein PC im AStA-Vorraum zur Verfügung. Ein Ausdruck direkt vom USB-Stick am Drucker ist nicht möglich.

Während des gesamten Aufenthaltes an der Hochschule besteht die Maskenpflicht. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Es dürfen nur zwei Studierende gleichzeitig im AStA-Vorraum sein.

Außerdem hat der AStA seine Rabatt-Aktion auf Büromaterialien verlängert. Die können weiterhin über dieses Formular bestellt werden. Auch hier gilt: die Abholung erfolgt nur mit Termin! Der AStA selbst hat immer noch geschlossen.

Hinweise zu den Prüfungswochen (Stand 09.07.2020)

Termine
Die Präsenzprüfungen (Klausur, schriftlich) und die Onlineformate (Vertrauensklausur und Onlinetest) werden in der ersten Prüfungswoche (13.07.2020 bis 18.07.2020) stattfinden. Die mündlichen Prüfungen werden vorwiegend ab der zweiten Prüfungswoche terminiert (ab 20.07.2020). Die Termine für die mündlichen Prüfungen werden individuell mit den Prüfenden abgesprochen. Die Ausarbeitungen als schriftliche Hausarbeit beginnen frühestens ab 03.08.2020 und enden spätestens am 27.09.2020. Über Umfang und Ablauf werden Sie von den Prüfenden informiert.

Zur Übersicht finden Sie hier noch einmal die Prüfungsformen für die Juli-Prüfungsphase:

Klausur, schriftlich (K): Die Prüfung findet in schriftlicher Form in den Räumlichkeiten der THGA statt. Datum, Zeit und Raum sind bei HISinOne hinterlegt. Wenn bei Ihrer Klausur mehrere Räume hinterlegt sind, beachten Sie bitte unbedingt Ihre E-Mails. Die Lehrenden informieren Sie vor der Klausur darüber, in welchem Raum Sie die Klausur schreiben. So kann verhindert werden, dass sich zu viele Personen zeitgleich an einem Ort aufhalten.

Onlineformate: Die Prüfung wird online zur Verfügung gestellt und von Ihnen zu Hause durchgeführt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Onlineformat Vertrauensklausur (OV): Die Prüfungsunterlagen werden (zeitlich gesteuert) von den Lehrenden über ein Online-Prüfungssystem (vergleichbar mit unserer Lernplattform) zur Verfügung gestellt. Die Studierenden laden die Materialien herunter und bearbeiten die Klausur zu Hause. Inhaltlich gleicht die Vertrauensklausur der üblichen schriftlichen Klausur. Nach Ablauf der Prüfungszeit (zwischen 60 und 180 Minuten) laden Sie Ihre Ergebnisse (eingescannte Lösungen oder Fotos) auf das Prüfungssystem hoch. Die Vertrauensklausur kann mit oder ohne Klausuraufsicht (via Webcam) durchgeführt werden. Genaue Informationen zur Durchführung erhalten Sie von Ihren Lehrenden.
    WICHTIG: Die Originale der Lösungen müssen mindestens 6 Wochen aufbewahrt werden.
  • Onlineformat Onlinetest (OT): Sie bearbeiten auf dem Prüfungssystem einen Online-Test (zwischen 15 und 60 Minuten). Mögliche Fragetypen: Single Choice, Multiple Choice, Wahr/Falsch, Zuordnung, Lückentext, Freitext, Kurzantwort, Numerische Eingabe etc. Genaue Informationen zur Durchführung erhalten Sie von Ihren Lehrenden.

Weitere Hinweise zum Ablauf und zur Durchführung der Prüfungen finden Sie hier.

Wenn Sie sich für eine schriftliche Klausur angemeldet hatten, die nun in einem Onlineformat (Vertrauensklausur oder Onlinetest) stattfindet, greift ausschließlich für diese Prüfungsformen die Freiversuchsregelung: Sollten Sie diese Onlineprüfung abgelegt und nicht bestanden haben, so wird dieser Versuch einmalig pro Modulprüfung nicht gezählt und gilt somit als nicht unternommen. Die Inanspruchnahme der Freiversuchsregelung muss von Ihnen beantragt werden. Das dafür erforderliche Formular finden Sie auf unserer Homepage im Downloadbereich des Prüfungsamts. Für die Prüfungsformen "Klausur", "Mündliche Prüfung", "Hausarbeit" und "Hausarbeit - Onlineformat" gibt es keine Freiversuchsregelung – eine in diesen Formen nicht bestandene Prüfung wird als Fehlversuch gewertet.

Mündliche Prüfung (M): Die mündlichen Prüfungen finden ausschließlich als Videokonferenz statt. Die entsprechenden Informationen zum Termin und zur technischen Umsetzung erhalten Sie von Ihren Lehrenden.

Hausarbeit (H): Sie erstellen eine individuelle, schriftliche Ausarbeitung, die als Klausur-Ersatzleistung dient. Auch Hausarbeiten und sog. „Kurz-Ausarbeitungen“ können online über das Prüfungssystem abgewickelt werden. Genaue Informationen erhalten Sie von Ihren Lehrenden. Die Hausarbeit ist nicht identisch mit der üblichen schriftlichen Ausarbeitung, die Sie i. d. R. vor dem Semester angemeldet haben und im Verlauf des Semesters bearbeiten. Für die Hausarbeit mussten Sie sich in der regulären Anmeldezeit (27.05.2020 bis 08.06.2020) anmelden.

Zur Abmeldung von den Prüfungen gelten folgende Regeln:
Die Abmeldung von den Prüfungen ist bis eine Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin möglich. Die Abmeldefrist endet jeweils an dem Wochentag der letzten Woche vor dem Prüfungstermin, der dem Wochentag des in HISinOne hinterlegten Prüfungstermins entspricht, zur jeweils identischen Uhrzeit. Bei den schriftlichen Klausuren und den Onlineformaten gelten die Termine, die Sie jetzt im Portal https://meine.thga.de finden. Beispiel: Findet eine Klausur am 13.07.2020 um 10:00 Uhr statt, können Sie sich bis 06.07.2020, 10:00 Uhr, abmelden.
Bei den Hausarbeiten gilt als Prüfungstermin für die Festlegung der Abmeldefrist der 03.08.2020, 23:59 Uhr. Die Abmeldung muss demnach bis spätestens Montag, 27.07.2020, 23:59 Uhr, erfolgen.
Bei den zwischen Prüfenden und Studierenden individuell terminierten mündlichen Prüfungen wurde unabhängig von dem vereinbarten Prüfungstermin der 18.07., 23:59 Uhr, in Ihren Prüfungsdaten hinterlegt. Die Abmeldung muss demnach bis Samstag, 11.07.2020, 23:59 Uhr, erfolgen.

Prüfungsvorleistungen
Eine Prüfungsvorleistung, die nicht erbracht werden konnte, weil die entsprechende Veranstaltung coronabedingt nicht angeboten wurde, entfällt und muss nicht nachgeholt werden. Für erbrachte Prüfungsvorleistungen muss am Prüfungstag die Teilnahmebescheinigung vorgelegt werden. Bei der Vertrauensklausur geben Sie die Teilnahmebescheinigung mit der Klausurlösung digital ab. Beim Online-Test schicken Sie die Teilnahmebescheinigung per E-Mail dem Prüfenden, möglichst vor dem Prüfungstermin oder spätestens innerhalb einer Woche nach dem Prüfungstermin.

Nachtermin des Sommersemesters 2020
Die Prüfungsphase im September 2020 wird in eine Prüfungswoche für Online-Formate und in eine für Präsenzprüfungen geteilt. Mündliche Prüfungen werden individuell zwischen Prüfenden und Studierenden verabredet und finden hauptsächlich in der ersten Prüfungswoche statt:

Samstag, 19.09. bis Freitag, 25.09.2020: Online-Formate (und hauptsächlich mündliche Prüfungen)
Samstag, 26.09. bis Freitag, 02.10.2020: Präsenz-Prüfungen (und ggf. mündliche Prüfungen)
Aufgrund des Feiertages am Samstag, den 03.10.2020, startet die Prüfungsphase mit dem vorgezogenen Samstag.

Die Anmeldung zum Nachtermin ist vom 24.08. bis 04.09.20 möglich.

Hygienekonzept
Für die Durchführung der Präsenzprüfungen wurde ein Hygienekonzept erstellt. Sie finden es hier. Hier ist u. a. geregelt, dass

  • das Betreten des Campus und der Gebäude nur über ausgewählte Ein- und Zugänge möglich ist,
  • der Eintritt für Prüfungskandidat/-innen der Präsenzprüfungen erst 20 Min. vor Prüfungsbeginn möglich ist,
  • Abstandsregeln einzuhalten sind und
  • das Tragen textiler Mund-Nase-Bedeckungen verpflichtend ist.

Bitte lesen Sie dieses Konzept, damit Sie entsprechend vorbereitet sind.

Hilfe in finanzieller Notlage (Stand 16.06.2020)

Das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) macht auf Fonds für Studierende aufmerksam, die sich nachweislich in einer pandemiebedingten Notlage befinden, unmittelbar Hilfe benötigen und keine andere Unterstützung in Anspruch nehmen können. Die Corona-Überbrückungshilfen können ab dem 16. Juni um 12 Uhr online beantragt werden. Von der Übersichtsseite werden Studierende direkt an das für sie zuständige Studierendenwerk weitergeleitet. Die Hilfen sind ein Zuschuss der Bundesregierung, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die Höhe richtet sich nach dem Kontostand zu dem Zeitpunkt, an dem der Online-Antrag gestellt wurde. Eine genaue Auflistung sowie weitere Antworten auf wichtige Fragen finden Sie hier.

Wichtige Links

  • Zurzeit folgt die THGA den Allgemeinverfügungen der Stadt Bochum und des Landes.
  • Die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts dienen zudem als medizinische Entscheidungsgrundlage.
  • Das RKI stellt fortlaufend aktuelle Hinweise zum Coronavirus online, ebenso das Gesundheitsamt Bochum.
  • Mitarbeitende und Studierende werden zudem kontinuierlich und ausführlich per Mail über aktuelle Entscheidungen informiert.
  • Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.
  • Zum Erasmus+-Programm finden Sie hier die aktuellsten Informationen.
  • Die Kultusministerkonferenz informiert fortlaufend über Entscheidungen, die in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für Hochschulen getroffen werden. Infos dazu finden Sie hier.