Springe zu: Erste Meta Navigation | Zweite Meta Navigation | Suche | TFH Navigator | Haupt Navigation | Unter Navigation | Inhalt | Fußmenü |

Coronavirus: Aktuelle Informationen

  • Erstsemester finden alle wichtigen Informationen zum Hochschulbetrieb hier.
  • Studierende finden alle wichtigen Informationen zum Hochschulbetrieb hier.

AStA verkauft wieder Büromaterial (18.05.2020)

Der AStA der THGA darf ab sofort und unter Berücksichtigung besonderer Auflagen wieder Büromaterial verkaufen. Auf die meisten Artikel gibt es einen Sonderrabatt von 50 Prozent - eine Übersicht über die Angebote finden Sie hier. Für die Bestellung können Studierende dieses Formular ausfüllen und per Mail an buero(at) asta.thga.de senden. Es wird ausschließlich die Hochschul-Mailadresse akzeptiert.

Aufgrund des hohen organisatorischen Aufwands müssen Materialien im Wert von mindestens fünf Euro bestellt werden. Es werden nur handelsübliche Mengen herausgegeben. Zudem braucht der AStA 24 Stunden Vorlaufzeit.

Eine Abholung ist dienstags (11-13 Uhr), mittwochs (13-15 Uhr) und freitags (15-17 Uhr) möglich. Den Wunsch-Abholtag können Studierende in der Mail angeben. Daraufhin erhalten sie vom AStA eine Bestätigungsmail mit der genauen Abholzeit und dem Rechnungsbetrag. Die Materialien können am Haupteingang der THGA abgeholt werden, es besteht eine Maskenpflicht. 

Fernleihbestellungen wieder möglich (Stand 05.05.2020)

Fernleihbestellungen können wieder aufgegeben werden. Da noch nicht alle Lieferbibliotheken wieder an der Fernleihe teilnehmen, kann es jedoch etwas länger dauern als normal, bis die Literatur an der THGA eintrifft. Fernleihbestellungen sind sinnvoll für Literatur, die die Hochschule nicht selbst im Bestand hat und deren Kauf nicht sinnvoll oder möglich ist.

Sobald die Bestellung eingetroffen ist, können Studierende sich die Bücher in der Bibliothek abholen. Die Bibliotheksmitarbeiterinnen überreichen die Titel - nach erfolgter Terminabsprache - an der Tür. Studierende betreten vorab den Campus über den Haupteingang. Sie müssen sich zwar nicht in die dort ausliegende Besucherliste eintragen, an der Zentrale jedoch Bescheid geben, zu wem sie wollen.

Bildungsministerium vergibt Überbrückungshilfe an Studierende (Stand 30.04.2020)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt für Studierende, die durch die Corona-Pandemie vor finanziellen Herausforderungen stehen, Überbrückungshilfen bereit. Betroffene können ab dem 8. Mai online ein zinsloses Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Bis zu 650 Euro pro Antragsteller soll es bis einschließlich März 2021 monatlich geben. Auch ausländische Studierende können das Darlehen in der Anfangsphase in Anspruch nehmen und ab dem 1. Juni einen Antrag einreichen. Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie hier.

AStA unterstützt THGA-Studierende in finanzieller Notlage (Stand 30.04.2020)

Die Einkaufsgutschein-Aktion für THGA-Studierenden, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind, wird verlängert. Diejenigen, die bereits einen Gutschein erhalten haben, bekommen in den nächsten Tagen unaufgefordert einen zweiten per Mail zugesandt.

Darüber hinaus können Studierende in Not weiterhin Anträge für einen Lidl-Gutschein im Wert von 25 Euro beim AStA einreichen. Das Antragsformular finden Sie hier. Senden Sie es bitte ausgefüllt an buero(at) asta.thga.de zurück. Nach der Prüfung erhalten Sie den Gutschein per Mail. Bitte beantragen Sie die Unterstützung nur, wenn Sie sie wirklich benötigen. Studierende, die Hilfe durch ihre Familien oder Freunde bekommen, weiterhin BAföG beziehen oder durch ihre Arbeit finanziell abgesichert sind, sind nicht antragsberechtigt.

Da der AStA sein Sommerfest in diesem Jahr nicht ausrichten kann, werden außerdem 50 Preise im Wert von je 50 Euro verlost. Wer mitmachen möchte, kann eine Mail mit dem Stichwort "Verlosung" an buero(at) asta.thga.de senden. Darin muss folgende Frage beantwortet werden: Wann wurde die THGA gegründet? Einsendeschluss ist der 6. Mai.

Hinweise zu Prüfungen an der THGA (Stand 24.04.2020)

Für Prüfungsvorleistungen, insbesondere Praktika im laufenden Sommersemester 2020, ist derzeit geplant, diese ggf. in der Form einer Ersatzleistung oder zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Weitere Informationen erhalten Sie nach Semesterstart von den jeweiligen Lehrenden.

Bitte lese Sie auch unsere FAQ mit Hinweisen zum Hochschulbetrieb für Studierende!

Wichtige Links

  • Zurzeit folgt die THGA den Allgemeinverfügungen der Stadt Bochum und des Landes.
  • Die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts dienen zudem als medizinische Entscheidungsgrundlage.
  • Das RKI stellt fortlaufend aktuelle Hinweise zum Coronavirus online, ebenso das Gesundheitsamt Bochum.
  • Mitarbeitende und Studierende werden zudem kontinuierlich und ausführlich per Mail über aktuelle Entscheidungen informiert.
  • Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.
  • Zum Erasmus+-Programm finden Sie hier die aktuellsten Informationen.
  • Die Kultusministerkonferenz informiert fortlaufend über Entscheidungen, die in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für Hochschulen getroffen werden. Infos dazu finden Sie hier.